Home » Der Weg zur Hölle ist gepflastert mit guten Vorsätzen.

Der Weg zur Hölle ist gepflastert mit guten Vorsätzen.

Geschrieben in Allgemein von Rebekka am 27 April 2010

Es hieß, keine Strickstücke anfangen, bevor die alten nicht fertig sind. Es hieß außerdem, keine Wolle kaufen, bis mindestens eine Kiste leer ist.

Nun.

Die Altlasten sind verstaut und fertig, bis auf die kleine rote Jacke. Die weigert sich standhaft. Mir fehlen für die fertigen Sachen noch Photos, aber ansonsten ist alles tiptop.

Ich hab allerdings schon wieder 4 Projekte auf den Nadeln. Also. Ich kann das erklären. Es war nämlich so. Und dann war da ein neues Muster. Und die Nadeln waren noch frei. Und ich brauchte Pause vom derzeitigen Stück. Man kann nicht immer nur mit einer Nadelstärke stricken, das ist schlecht für die Gelenke.

Plausibel? Geht schon.

Dann aber passierte heute das hier:

Ich weiß wirklich nicht, was ich dazu sagen soll. Am besten gar nichts.

Herr Wachtmeister, ich habe diesen Wollturm noch nie zuvor in meinem Leben gesehen!

1 Kommentar to 'Der Weg zur Hölle ist gepflastert mit guten Vorsätzen.'

Kommentare abonnieren per RSS or TrackBack to 'Der Weg zur Hölle ist gepflastert mit guten Vorsätzen.'.


  1. on Mai 19th, 2010 at 19:37

    Jaja, wir Strick- und Wollsüchtigen haben es wirklich nicht einfach!
    Viel Spaß damit *G*
    Grüße Jules, die Strickoholikerin

Kommentieren

XHTML: Du kannst folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>