Home » Rezept Kirschhütchen

Rezept Kirschhütchen

Geschrieben in Babysachen,Gehäkelt,Mützen von Rebekka am 22 Juli 2010

Man will die Anleitung für das Sommerhütchen, das ich letztes Jahr frei Schnauze gehäkelt habe.

Ich versuche mal ein Rezept, an dem man sich langarbeiten kann. Eine genaue Anleitung ist leider nicht möglich, ich hab das damals nicht aufgeschrieben. Ungefähr kriege ich es aber noch hin. Das gute beim Rezept ist, dass man es mit wenig Denken für alle Größen adaptieren kann.

Ich hab ein altes Acryl-Garn genommen, was so ähnlich wirkt wie Viskose. Das Garn sollte nicht zu weich sein, damit das Hütchen Stand hat. Nicht zu fest natürlich auch nicht, sonst kriegt das arme Kindl rote Kratzeohren. Etwas über ein Knäuel habe ich gebraucht. Häkelnadel der Wahl war die Nummer 5.

  • 6 Luftmaschen zu einem Ring schließen.
  • solange feste Maschen in den Ring häkeln, bis der Ring voll ist. Das heißt im Klartext, dass nicht in die einzelnen Maschen gestochen wird, sondern die feste Masche UM den Ring gehäkelt wird, quasi. Das gibt einen besonders hübschen Anfang.
  • Ring schließen mit einer Kettmasche in die erste feste Masche
  • 2 Luftmaschen
  • 1 Stäbchen in die erste feste Masche, 2 Stäbchen in die nächste Masche. Wiederholen bis zur letzten festen Masche. NICHT in die Kettmasche häkeln. Schließen mit Kettmasche in die 2. Luftmasche vom Anfang.
  • 2 Luftmaschen
  • 2 Stäbchen in die ersten beiden Maschen, 2 Stäbchen in die nächste feste Masche. Wiederholen bis zum Ende. Ring schließen, wie in der letzten Runde.
  • wiederholen mit 3 Stäbchen, 4 Stäbchen usw. bis eine Art Kippa entsteht, die dem Kind auf den Hinterkopf passt.
  • Weiter Stäbchen in Runden häkeln und mit Kettmaschen schließen. Immer mal wieder anprobieren und im Zweifelsfall weitere Maschen zunehmen.
  • Wenn die Mütze gut passt und über beide Ohren geht, Maschenanzahl verdoppeln (jeweils 2 Stäbchen in jede Masche).
  • In der nächsten Runde nochmal verdoppeln
  • 3 oder 4 Runden häkeln, bis die Krempe lang genug ist
  • Krempe umklappen und an einer Stelle festnähen. Bei Geschmack mit einem Blümchen oder Glitzersteinchen verzieren. Ich hab mich für eine Kirsche entschieden. Das Blatt geht etwa so: 6 Luftmaschen häkeln, in die 2. Luftmasche eine feste Masche, in die 3. ein halbes Stäbchen, in die 4. ein Stäbchen, dann wieder halbes Stäbchen und feste Masche. mit einer Luftmasche auf die andere Seite wechseln und wiederholen.

Ich hoffe, mein Rezept ist einigermaßen verständlich und würde mich freuen, wenn ich Fotos von fertigen Projekten sehen könnte.

Kommentieren

XHTML: Du kannst folgende Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>